Mit Kind gestärkt, stabil und mit Power in die Ausbildung oder in die Beschäftigungsaufnahme.

Das Projekt soll jungen Müttern und Vätern die Chance eröffnen, sich in die heutige moderne Arbeitswelt zu integrieren, auch in Bezug auf den gesellschaftlichen Status der Kinder. Mit diesem Projekt erhalten die Alleinerziehenden eine Hilfestellung, um ihr weiteres privates und berufliches Leben erfolgreich zu planen und dadurch auch ihren Kindern eine positivere Lebens- und Zukunftsperspektive bieten zu können. Im Mittelpunkt steht dabei die individuelle Begleitung durch den Sozialpädagogen, Psychologen (bei Bedarf), dem Gesundheitsberater, Lehrkräften und Jobcoaches unter Berücksichtigung der vorhandenen Vermittlungs- hemmnisse und Problemlagen jedes Einzelnen sowie die Nutzung einer intensiven Netzwerkarbeit mit verschiedenen Partnern.

Projektinhalte in Form von Workshops:

Berufs-und Arbeitsmarktorientierung/Mobilität Verbesserung der Lebenskompetenz/ Gesundheits-förderung, gesunde Ernährung/ Stressbewältigung/ Haushalts- und Budgetberatung/ Körperliche Fitness/ Planung der Freizeit mit Kind Schlüsselkompetenzen “Rund ums Kind” Eignungsfeststellung/ Kenntnisvermittlung/ berufliche Umorientierung/ Training in den teilnehmerrelevanten Berufsfeldern Praktikum (4 Wochen) Das Einzelcoaching findet während der gesamten Verweildauer des Teilnehmers parallel zu den Workshops statt.

Maßnahme zur Feststellung, Verringerung oder

Beseitigung von Vermittlungshemmnissen gemäß § 45

Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III

Ziel: Aktivierung und  Aufnahme einer Ausbildung oder sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung unter Berücksichtigung als alleinerziehende Mutter oder alleinerziehender Vater Dauer: 24 Wochen UE: 30 wöchentlich Einstieg: individuell Kernzeit: Montag-Freitag 08:30 bis 13:30 inkl. Pause Flyer PDF Verantwortliche und Ansprechpartnerin: Birgit Böhm und Carsten Waschke Telefon: 03375 529146-0 Telefax: 03375 529146-9 Email: info@kc-amvg.de

Mit Kind gestärkt, stabil und mit Power in die Ausbildung

oder in die Beschäftigungsaufnahme.

Das Projekt soll jungen Müttern und Vätern die Chance eröffnen, sich in die heutige moderne Arbeitswelt zu integrieren, auch in Bezug auf den gesellschaftlichen Status der Kinder. Mit diesem Projekt erhalten die Alleinerziehenden eine Hilfestellung, um ihr weiteres privates und berufliches Leben erfolgreich zu planen und dadurch auch ihren Kindern eine positivere Lebens- und Zukunftsperspektive bieten zu können. Im Mittelpunkt steht dabei die individuelle Begleitung durch den Sozialpädagogen, Psychologen (bei Bedarf), dem Gesundheitsberater, Lehrkräften und Jobcoaches unter Berücksichtigung der vorhandenen Vermittlungshemmnisse und Problemlagen jedes Einzelnen sowie die Nutzung einer intensiven Netzwerkarbeit mit verschiedenen Partnern.

Projektinhalte in Form von Workshops:

Berufs-und Arbeitsmarktorientierung/Mobilität Verbesserung der Lebenskompetenz/ Gesundheits- förderung, gesunde Ernährung/ Stressbewältigung/ Haushalts- und Budgetberatung/ Körperliche Fitness/ Planung der Freizeit mit Kind Schlüsselkompetenzen “Rund ums Kind” Eignungsfeststellung/ Kenntnisvermittlung/ berufliche Umorientierung/ Training in den teilnehmerrelevanten Berufsfeldern Praktikum (4 Wochen) Das Einzelcoaching findet während der gesamten Verweildauer des Teilnehmers parallel zu den Workshops statt.

Maßnahme zur Feststellung, Verringerung

oder Beseitigung von

Vermittlungshemmnissen gemäß § 45 Abs.

1 Satz 1 Nr. 2 SGB III

Ziel: Aktivierung und  Aufnahme einer Ausbildung oder sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung unter Berücksichtigung als alleinerziehende Mutter oder alleinerziehender Vater Dauer: 24 Wochen UE: 30 wöchentlich Einstieg: individuell Kernzeit: Montag-Freitag 08:30 bis 13:30 inkl. Pause Flyer PDF Verantwortliche und Ansprechpartnerin: Birgit Böhm und Carsten Waschke Telefon: 03375 529146-0 Telefax: 03375 529146-9 Email: info@kc-amvg.de
III