Mit neuer beruflicher Orientierung und individueller Unterstützung (Coaching) zur beruflichen

(Wieder)eingliederung.

Das Projekt “Berufs(neu)orientierung 3.0” richtet sich an Arbeitssuchende über und unter 25 Jahren. Hauptziel ist es, integrationsnah und kundenspezifisch Leistungs- und Nichtleistungs-bezieher intensiv zu aktivieren, dabei auf eventuell vorliegende individuelle Vermittlungshemmnisse einzugehen und sie so an den regionalen oder auch überregionalen Arbeitsmarkt heranzuführen. Wir untersuchen einerseits, warum eine weitere Beschäftigung im erlernten Berufsbereich nicht mehr möglich ist und andererseits, perspektivisch betrachtend, welche neuen Berufsfelder zum Teilnehmer passen. Unter Anwendung wissenschaftlicher Diagnostiktests wird die persönliche und fachliche Eignung ausgetestet. Dabei werden Stärken und Schwächen des Arbeitssuchenden festgestellt und passgenaue Berufsfelder erarbeitet, natürlich unter Berücksichtigung der Wünsche und Erwartungen des Betreffenden.

Projektinhalte in Form von Workshops:

Verbesserung der Lebenskompetenz/ Gesundheitsförderung, gesunde Ernährung/ Stressbewältigung/Haushalts- und Budget-beratung/Körperliche Fitness/Sport Schlüsselkompetenzen Berufs- und Arbeitsmarktorientierung/Mobilität Eignungsfeststellung/Kenntnisvermittlung/ berufliche Orientierung/Training in den teilnehmerrelevanten Berufsfeldern Praktikum (bis zu 4 Wochen) Das Einzelcoaching findet während der gesamten Verweildauer des Teilnehmers parallel zu den Workshops statt.

Maßnahme zur Feststellung, Verringerung oder

Beseitigung von Vermittlungshemmnissen gemäß § 45

Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III

Ziel: Integrationsnahe und kunden- spezifische Aktivierung von Leistungs- und Nichtleistungsbezieher, Ermittlung individueller Vermittlungshemmnisse Erhalt/Wiederherstellung der Beschäftigungsfähigkeit, Vermittlung in Arbeit Dauer: 12 Wochen UE: 30 wöchentlich Einstieg: individuell Kernzeit: Montag-Freitag 08:30 bis 13:30 inkl. Pause Flyer PDF Verantwortlicher und Ansprechpartner: Birgit Böhm und Carsten Waschke Telefon: 03375 529146-0 Telefax: 03375 529146-9 Email: info@kc-amvg.de

Mit neuer beruflicher Orientierung und individueller

Unterstützung (Coaching) zur beruflichen

(Wieder)eingliederung.

Das Projekt “Berufs(neu)orientierung 3.0” richtet sich an Arbeitssuchende über und unter 25 Jahren. Hauptziel ist es, integrationsnah und kundenspezifisch Leistungs- und Nichtleistungs-bezieher intensiv zu aktivieren, dabei auf eventuell vorliegende individuelle Vermittlungshemmnisse einzugehen und sie so an den regionalen oder auch überregionalen Arbeitsmarkt heranzuführen. Wir untersuchen einerseits, warum eine weitere Beschäftigung im erlernten Berufsbereich nicht mehr möglich ist und andererseits, perspektivisch betrachtend, welche neuen Berufsfelder zum Teilnehmer passen. Unter Anwendung wissenschaftlicher Diagnostiktests wird die persönliche und fachliche Eignung ausgetestet. Dabei werden Stärken und Schwächen des Arbeitssuchenden festgestellt und passgenaue Berufsfelder erarbeitet, natürlich unter Berücksichtigung der Wünsche und Erwartungen des Betreffenden.

Projektinhalte in Form von Workshops:

Verbesserung der Lebenskompetenz/ Gesundheitsförderung, gesunde Ernährung/ Stressbewältigung/Haushalts- und Budget- beratung/Körperliche Fitness/Sport Schlüsselkompetenzen Berufs- und Arbeitsmarktorientierung/Mobilität Eignungsfeststellung/Kenntnisvermittlung/ berufliche Orientierung/Training in den teilnehmerrelevanten Berufsfeldern Praktikum (bis zu 4 Wochen) Das Einzelcoaching findet während der gesamten Verweildauer des Teilnehmers parallel zu den Workshops statt.

Maßnahme zur Feststellung, Verringerung

oder Beseitigung von

Vermittlungshemmnissen gemäß § 45 Abs.

1 Satz 1 Nr. 2 SGB III

Ziel: Integrationsnahe und kunden- spezifische Aktivierung von Leistungs- und Nichtleistungsbezieher, Ermittlung individueller Vermittlungshemmnisse Erhalt/Wiederherstellung der Beschäftigungsfähigkeit, Vermittlung in Arbeit Dauer: 12 Wochen UE: 30 wöchentlich Einstieg: individuell Kernzeit: Montag-Freitag 08:30 bis 13:30 inkl. Pause Flyer PDF Verantwortlicher und Ansprechpartner: Birgit Böhm und Carsten Waschke Telefon: 03375 529146-0 Telefax: 03375 529146-9 Email: info@kc-amvg.de
III